Stipendiatinnen

Stipendiatinnen-Programm

Bereits 1994 wurde das sehr erfolgreiche Stipendiatinnen-Programm des ZONTA-Clubs München II ins Leben gerufen.
Damit werden junge Frauen in München unterstützt, die kurz vor einem Studienabschluss unverschuldet in eine soziale und finanzielle Notlage geraten sind, z.B. durch Krankheit, Unfall oder familiäre Probleme. Ein monatlicher Finanzzuschuss soll von Nebenjobs entlasten, um eine volle Konzentration auf bevorstehende Prüfungen zu ermöglichen.
Ziel der Förderung ist, unbedingt einen Studienabbruch zu vermeiden, um so die Bedingungen für einen erfolgreichen Start in ein Berufsleben und eine finanzielle Unabhängigkeit zu schaffen.
Da die Notlage der Studentinnen oft mit fehlender familiärer Unterstützung und starker psychischer Belastung verbunden ist, wie Existenzsorgen und Versagensängste, erhalten die jungen Frauen zusätzlich ständige persönliche Beratung und Betreuung.
Die Bewerbung und Auswahl der Stipendiatinnen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den Frauenbeauftragten der Münchner Universitäten und Hochschulen.
Mit diesem Programm konnte bisher 38 junge Frauen zu einem erfolgreichen Studienabschluss verholfen werden. Alle haben einen beruflichen Einstieg geschafft oder sich für ein weiterführendes Studium bzw. für eine Promotion qualifiziert. Dafür hat der ZONTA-Club München II über 128 000 € aus Beiträgen der Mitglieder und Spenden aufgebracht.

 

tandemPLUS-Patenschaft

Seit dem 14.11.2014 übernimmt Der ZONTA Club München II die Patenschaft für ein Tandem aus dem Mentoringprogramm tandemPLUS. Mit der Patenschaft unterstützt der Club eine LMU-Studentin mit Familienverantwortung und begünstigt damit gleiche Chancen auf Studienerfolge.
tandemPLUS ist ein Mentoringprogramm für Studierende mit Familien- und Pflegeverantwortung, das Studierenden in einer veränderten Lebensphase den Anschluss an ihr Studium ermöglicht. Begleitet durch Workshops erhält ein/e Mentee ein Semester lang Unterstützung durch eine Kommilitonin/einen Kommilitonen.

Weiteres unter: www.frauenbeauftragte.uni-muenchen.de